Ergebnisse der Sprint-Challenge-Serien U14 und U16
  09.06.2020


Wettkämpfe während der Corona-Zeit? Nicht möglich? Das geht! Mit den Sprint-Challenge-Serien U14 und U16 präsentiert das Sprintteam der Leichtathletik Baden-Württemberg ein attraktives (Trainings-) Wettkampfangebot für den sprintschnellen Nachwuchs aus Baden und Württemberg.

Sprint-Challenge-Serie erfolgreich beendet

Vier Wochen lang lieferten sich in den heimischen Stadien, während ihrer Trainingseinheiten, die Athletinnen und Athleten aus Baden-Württemberg ein spannendes Fernduell. Jeweils drei Disziplinen pro Woche wurden bewertet und wöchentlich eine Siegerin bzw. ein Sieger ermittelt. Um die Gesamt-Challenge zu gewinnen, benötigten die Teilnehmer mindestens drei Wochenplatzierungen. Die Einzelergebnisse dieser Sportler wurden neu ausgewertet und so die jeweiligen Challengesieger ermittelt. 

Die Gesamtsieger der Sprint-Challenge-Serie U14 und U16 sind: W12: Dalia Schelzel (TSV Schmiden); W13: Lara Scheel (LG Kurpfalz); W14: Isabell Frank (TS Göppingen); W15: Mara Fürniß (LG Region Karlsruhe) sowie in der M12: Ben Fischer (LAZ Ludwigsburg); M13: Hasmatullah Yadgari (TV Oberhaugstett); M14: Niklas Moll (TSV Schmiden); M15: Thomo Pantis (LAZ Ludwigsburg).

Die Gesamt-Ergebnisse im Einzelnen:

 

Woche 4: Letzte Sprint-Challenge-Woche ist vorüber

411 Athletinnen und Athleten aus 37 Vereinen sind auch in der letzten Sprint-Challenge-Woche an den Start gegangen, um sich den Wochensieg zu holen. Fast alle Teilnehmer konnten dabei ihre Zeiten aus der zweiten Challenge-Woche unterbieten und auch weiter im Standweitsprung springen. Mit den erbrachten Ergebnissen konnten sich einige Sportler auch noch in das Rennen um die Challengekrone einbringen. Dabei werden die besten drei Ergebnisse aus der Challengeserie von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewertet. Die Auswertung dazu läuft bereits und das Ergebnis wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Wochensieger der vierten Challenge-Woche sind: W12: Elisana Melber (LG Region Karlsruhe); W13: Sina May (TSG Leutkirchen); W14: Ogechi Nathan (LAZ Ludwigsburg); W15: Mara Fürniß (LG Region Karlsruhe) sowie in der M12: Ben Fischer (LAZ Ludwigsburg); M13: Jannis Gartmann (TV Weilstetten); M14: Joel Putz (MTG Wangen); M15: Thomo Pantis    (LAZ Ludwigsburg).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Woche 3: Teilnehmerrekord und Doppelsieg in der M14

466 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 41 Vereinen nahmen in der dritten Sprint-Challenge-Woche teil. Das sind 100 Teilnehmer mehr als in der vergangenen Woche. Zudem gab es zum ertsen Mal in dieser Challenge einen Doppelsieg. Punktgleich konnten sich Niklas Moll (TSV Schmiden) und Caesar Konz (LG Region Karlsruhe) an die Spitze setzen. Grundsätzlich haben sich die Ergebnisse der Athleteninnen und Athleten im Vergleich zur ersten Woche verbessert. Es bleibt spannend, wer sich in der kommenden Woche den Wochensieg holt und anschließend die Gesamt-Challenge gewinnen wird. 

Die Wochensieger in dieser Woche sind: W12: Vera Widmann (TV Weilstetten); W13: Lara Scheel (LG Kurpfalz); W14: Ogechi Nathan (LAZ Ludwigsburg); W15: Tara Aykit (Neckarsulmer Sport-Union) sowie in der M12: Hannes Klecker (SSV Ulm 1846); M13: Lars Behnes (LG Region Karlsruhe); M14: Niklas Moll (TSV Schmiden) & Caesar Konz (LG Region Karslruhe); M15: Artur Rodriques (SSV Ulm 1846).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Woche 2: Spannende zweite Sprint-Challenge-Woche

Spannend ging auch die zweite Sprint-Challenge-Woche der U14 und U16 zu enden. Einige Teilnehmer konnten urlaubsbedingt in der vergangenen Kalenderwoche nicht teilnehmen, dafür stiegen andere Athletinnen und Athleten erst in dieser Woche ein. Da nur drei Wochen benötigt werden, um die Challenge zu gewinnen, bleibt es spannend beim Kampf um den Gesamtsieg. Regelmäßiges Training und die Absolvierung aller kommenden Challenges kann für die Athleten eine gute Platzierung bedeuten, da nur die Teilnehmer gewertet werden, die bei drei Challenge-Wochen alle drei Disziplinen mitgemacht haben.

Wochensieger in der zweiten Challenge-Woche, die mit einem Hürdenlauf, einer Sprintstrecke und einem Standweitsprung Herausforderungen bot, sind: W12: Dalia Schelzel (TSV Schmiden); W13: Sina May (TSG Leutkirchen); W14: Isabell Frank (TS Göppingen); W15: Mara Fürniß (LG Region Karlsruhe) sowie in der M12: Ben Fischer (LAZ Ludwigsburg); M13: Jannis Gartmann (TV Weilstetten); M14: Niklas Moll (TSV Schmiden); M15: Thomo Pantis (LAZ Ludwigsburg).

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Woche 1: Erstes Fernduell der U14 und U16 

385 Teilnehmer aus 43 Vereinen haben die Challenge angenommen, sind im Fernduell gegeneinander angetreten und haben ihre Trainingsergebnisse über 50 Meter aus dem Hochstart, 80 Meter Hochstart und 5er-Sprung aus dem Stand eingesandt.
In der AK12 sicherte sich Dominic Zelmer (LG Filstal) den Wochensieg. Dabei überzeugte er mit sehr guten Einzelleistungen über die Sprintdistanzen (50 m: 7,2 sek; 80 m: 11,7 sek) und der besten 5er Sprungweite aus dem Stand (11,75 m). In der selben Altersklasse führt Lina Straub (SSV Ulm 1846) die Challenge-Serie an. Sie gewann beide Sprintdisziplinen (50 m: 7,0 sek; 80 m: 11,4 sek) und sicherte sich eine gute Platzierung im 5er-Sprung (10,28 m).

Ebenfalls mit dem Gewinn der beiden Sprintdisziplinen (50 m: 6,8 sek; 80 m: 10,6 sek) und einem guten Sprung von 11,80 Meter sicherte sich Hesmatullah Yadgari (TV Oberhaugstett) den Wochensieg in der M13. Cheyenne Sözener (LG Filstal) reichten drei Platzierungen unter den Top fünf (50 m: 6,8 sek; 80 m: 10,9 sek; 5er-Sprung: 12,15 m) in der W13, um sich den Wochensieg zu sichern.

Vom TSV Schmiden kommt der Wochensieger in der M14. Niklas Moll überzeugte mit 6,3 Sekunden (50 m); 9,7 Sekunden (80 m) und 12,68 Meter (5er-Sprung). Isabell Frank (TS Göppingen) gewinnt die Wochen-Challenge in der W14 mit hervorragenden 6,3 Sekunden (50 m), 9,8 Sekunden (80 m) und 11,70 Meter (5er-Sprung). Auch sie siegte beide Male über die Sprintdistanzen.

Dreimal unter den Top drei platzierte sich Artur Rodrigues (SSV Ulm 1846) bei den Wettbewerben (50 m: 5,9 sek; 80 m: 9,3 sek; 5er-Sprung: 14,00 m) und konnte in der M15 somit den Wochensieg holen. Mara Fürniß (LG Region Karlsruhe) sicherte sich beeindruckend mit drei Siegen (50 m: 6,3 sek; 80 m: 9,7 sek; 5er-Sprung: 15,35 m) in der Altersklasse W15 den Wochensieg.

Die Ergebnisse im Einzelnen:



Die nächsten Meisterschaften

Alle Termine und Ausschreibungen finden Sie hier.