Leitender Landestrainer

Einen besonderen Stellenwert im Leistungssportbetrieb der Leichtathletik Baden-Württemberg nimmt die Talentförderung mit den Bereichen Talentsichtung, Talentrekrutierung und Talententwicklung ein. Die Talentförderung bildet das Fundament für einen nachhaltigen Erfolg der Sportart Leichtathletik in Baden-Württemberg. Die Koordination und Steuerung der Talentförderung in der Leichtathletik Baden-Württemberg wird im Auftrag des Leistungsportdirektors vom Teamleiter Nachwuchs übernommen.

Folgende Aufgaben werden vom Leitenden Landestrainer wahrgenommen:

- Fachvorgesetzter der hauptamtlichen Landestrainer 

- Leitung und Steuerung des Bereichs Talentförderung - Talententwicklung

- Mitarbeit in allen sonstigen für den Nachwuchsleistungssport verantwortlichen Gremien 

- Talentsichtung (VR-Talentiade, Talentsportfeste, weitere Sichtungsaktivitäten) 

- Organisation, Personaleinsatz und Durchführung der zentralen T- und L-Kaderlehrgänge sowie der Verbandstrainingslager 

- Organisation von Länderkämpfen in Zusammenarbeit mit den Geschäftsstellen 

- Enge Kooperation mit dem Leistungssportdirektor und den Landestrainern 

- Kaderempfehlung an die Disziplinteams 

- Organisation und Überwachung der sportmedizinischen Betreuung 

- Stellvertretung des Landesleistungssportdirektors/Geschäftsführers

Der Landesausschuss Leistungssport der Leichtathletik Baden-Württemberg berät den Leitenden Landestrainer in allen Fragen des Nachwuchsleistungssports und der Talentförderung.