Landestrainer


Der Landestrainer hat eine landesweit übergeordnete Zuständigkeit für seine Disziplin bzw. seinen Disziplinblock. Er …

  • ist hauptamtlich für die Leichtathletik Baden-Württemberg tätig.
  • ist an einem Landesstützpunkt oder Bundesstützpunkt eingesetzt.
  • verfügt über eine hohe berufsbezogene fachliche und überfachliche Qualifikation.
  • sorgt für einen regelmäßigen Kontakt und Austausch mit den Athleten, Verbandstrainern, Vereinstrainern und DLV-Trainern in seinem Verantwortungsbereich.
  • ist verantwortlich für eine nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung seiner Disziplingruppe oder Disziplin.
  • organisiert regelmäßige Kaderlehrgänge (Tageslehrgänge) in seinem Verantwortungsbereich.
  • ist Ansprechpartner für die Lehrwarte der Verbände und multipliziert disziplinspezifisches Fachwissen.
  • ist fachlich, inhaltlich und disziplinarisch verantwortlich für die in seinem Disziplinblock bzw. seiner Disziplin durchgeführten zentralen D-Kaderlehrgänge.
  • organisiert ein disziplinspezifisches, tägliches Stützpunkttrainingsangebot.
  • ist fachlich verantwortlich für die in seinem Disziplinblock oder seiner Disziplin eingesetzten Verbandstrainer.
  • wird fachlich und dienstrechtlich geführt vom Leistungssportdirektor der Leichtathletik Baden-Württemberg

 

Hier geht es zu den Landestrainern Nachwuchs

Hier geht es zu den Verbandstrainern

Der Landessportverband Baden-Württemberg ist aktuell die einzige Dachorganisation des Sports in der Bundesrepublik Deutschland, die im Rahmen eines Berufsbilds für das Leistungssportpersonal (hauptamtlich) verbindliche Festlegungen und Beschreibungen zu den Themenbereichen Aufgaben, Qualifikation und Besoldung von Trainern vorgibt.

Dieses Berufsbild ist auf der Homepage des Landessportverbands Baden-Württemberg veröffentlicht.

Hier geht es zur Homepage des Landessportverbands Baden-Württemberg

Hier geht es zum Berufsbild für das Leistungssportpersonal