DM-Auftakt vor dem Brandenburger Tor
  23.06.2022 •     WLV , Top-News WLV , Wettkampf , BLV , BW-Leichtathletik , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Leistungssport


Vor beeindruckender Kulisse am Brandenburger Tor von Berlin eröffneten am heutigen Donnerstag die Kugelstoßerinnen die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften 2022.

Die ersten Medaillen der DM gingen an Sara Gambetta (SV Halle), Katharina Maisch (LV 90 Erzgebirge) und Julia Ritter (TV Wattenscheid 01) mit Weiten von 18,67 Meter, 18,62 Meter und 18,25 Meter. Für die beiden baden-württembergischen Starterinnen hat es trotz starker Leistungen nicht ganz auf die Medaillenränge gereicht. Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim) landete mit Saisonbestleistung von 17,63 Meter auf Rang 4, für Lea Riedel vom VfL Sindelfingen reichte es mit 17,24 Metern zum fünften Platz.

Am morgigen Freitag (24. Juni) folgt um 14:00 Uhr an selber Stelle das Kugelstoß-Finale der Männer mit einem sicherlich spannenden Duell zwischen Rekordmeister David Storl (SC DHfK Leipzig) und dem bisher Jahresbesten Simon Bayer vom VfL Sindelfingen.

Zu den Ergebnissen der Deutschen Meisterschaften 

Zum Bericht auf leichtathletik.de

Alle weiteren Infos zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin


Deutsche Meisterschaften 23.-26. Juni 2022 in BerlinDeutsche Meisterschaften 23.-26. Juni 2022 in Berlin

Die nächsten Meisterschaften

Alle Termine und Ausschreibungen finden Sie hier.