Talentzentrallehrgänge

Der Förderkader (F-Kader) der Leichtathletik Baden-Württemberg wird jeweils zu drei zweieinhalbtägigen Lehrgängen an die Landessportschule Albstadt-Tailfingen eingeladen. Diese Einladungen erfolgen in den Blöcken Sprint-Sprung, Mehrkampf, Lauf und Wurf.

Während der Trainingslehrgänge an der Sportschule absolvieren die F-Kaderathleten/innen insgesamt sechs Trainingseinheiten. Trainingsschwerpunkte in den Lehrgängen sind allgemeine Koordination, Technik, Schnelligkeit, Athletik, Stabilisation/ Mobilisation sowie Turnen/ Gewandtheit und Spielen. Ergänzend zum Heimtraining sollen während der Lehrgänge die koordinativen und technomotorischen Voraussetzungen für die Aufnahme in einen weiterführenden disziplinspezifischen Kader der Leichtathletik Baden-Württemberg geschaffen werden.

In regelmäßigen Kaderbesprechungen bekommen die F-Kaderathleten/innen außerdem Informationen zu den Themen „Training und Dokumentation“, Zeitmanagement und Regeneration/ Ernährung. Am Ende des F-Kader-Jahres erhalten Athleten und Vereinstrainer ein kurzes schriftliches Feedback über den Leistungsstand und wichtige Aufgaben.

Das Schaffen einer positiven Einstellung zum Leistungssport ist eines der wichtigsten Ziele dieser Lehrgänge. Training, Lehrgänge und Wettkämpfe nicht als „Opfer“ zu empfinden, sondern im Gegenteil sogar als Gewinn, weil man dann die „gleich tickenden“ Freunde aus dem Kader wieder trifft, ist dabei wesentlich. Es hilft vielen, auch die ganz normalen Täler der Leistungssportkarriere zu durchqueren und verringert die Drop-Out-Quote unter den Kaderangehörigen doch deutlich.