26.02.2018
WLV BW-Leichtathletik Leistungssport

Zweimal Platz zwei für Staffel-Teams

Holten die Vizemeisterschaft über 3x800 Meter der Frauen für die SG Schorndorf: Anna Karina Becker, Hanna Klein und Gina Daubenfeld (von links)

Im Rahmen der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Halle wurden am gestrigen Sonntag (25. Februar) auch die DM-Titel über 3x1000 Meter der Männer und 3x800 Meter der Frauen vergeben. In beiden Wettbewerben ging der Vizemeistertitel nach Baden-Württemberg.

Bei den Männer holte die LG farbtext Nordschwarzwald mit Denis Bäuerle, Hendrik Engel und Schlussläufer Timo Benitz die Silbermedaille. Timo Benitz kämpfte auf dem letzten Teilstück vergeblich gegen den Schlussspurt von Sebastian Keiner an, der für die Startgemeinschaft Erfurt-Jena den Sieg sicherte. Die Staffel der LG Region Karlsruhe ergatterte mit Christoph Uhl, Christoph Kessler und Holger Körner die Bronzemedaille. 

Über 3x800 Meter der Frauen gelang dem TSV Bayer 04 Leverkusen die Verteidigung des Vorjahrestitel in 6:26,27 Minuten. Hannah Klein rettete als Schlussläuferin der SG Schorndorf mit einem furiosen Schlussspurt in 6:28,73 Minuten Silber.

 

>> Zu den Ergebnissen der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften

Zurück