25.02.2018

Volzer, Hofmann und Stichling holen DM-Titel bei der Jugend

Über 60 Meter Hürden gingen alle Medaillen nach Baden-Württemberg. Von Links Raphael Thomas (Silber), Stefan Volzer (Gold) und Alexandar Gacic (Bronze)
Stefan Volzer vom VfB Stuttgart siegt über 60 Meter Hürden der männlichen Jugend U20
Leon Hofmann (SR Yburg Steinbach) war bester Speerwerfer im Winterwurf der männlichen Jugend U18
Bianca Stichling von der TSG Weinheim sicherte sich den Titel im Hochsprung

Von den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften, die gemeinsam mit den Winterwurfwettbewerben an diesem Wochenende (24./25. Februar) in Halle/Saale ausgetragen wurden, brachte der baden-württembergische Nachwuchs 10 Medaillen, darunter dreimal Gold, mit nach Hause.

Für das herausragende Resultat sorgten die Hürdensprinter aus Baden-Württemberg, die alle drei Medaillen holten. Mit Stefan Volzer vom VfB Stuttgart setzte sich der Favorit durch. Der Schützling von Landestrainer Marlon Odom siegte mit einer souveränen Vorstellung, bei der er nur eine Hürde touchierte, in neuer Bestzeit von 7,80 Sekunden. "Der Sieg war das Ziel, der Lauf war ziemlich cool", meinte der Stuttgarter. "Am Start versuche ich den Kopf auszuschalten und mich voll zu fokussieren." Sein Ziel für den Sommer ist die U20-WM in Tampere (Finnland), in die Vorbereitung fällt parallel sein Abitur. Die Silbermedaille holte sich U18-EM-Halbfinalist Raphael Thoma von der LG Offenburg in 7,92 Sekunden vor Aleksandar Gacic vom VfL Sindelfingen, der 7,96 Sekunden lief.

Bianca Stichling von der TSG Weinheim sicherte sich den Titel im Hochsprung der weiblichen Jugend U20. Die Fünfte der U18-WM nahm alle Höhen einschließlich der Siegeshöhe von 1,80 Meter im ersten Versuch. Auch bei diesmal noch zu hohen 1,82 Meter sah sie alles andere als chancenlos aus. „Ich habe gespürt, dass es heute gut läuft, auch wenn anfangs die Latte ordentlich gewackelt hat“, sagte Bianca Stichling, die bei der U20-WM einen Finaleinzug für realistisch hält.

Der dritte Titel ging im Rahmen der Winterwurfwettbewerbe an Leon Hofmann vom SR Yburg Steinbach im Speerwurf der männlichen Jugend U18. Im vierten Versuch machte er mit neuer Bestleistung seinen ersten deutschen Meistertitel klar. Sein Speer flog auf 66,43 Meter und damit deutlich weiter als die bisherige Führungsweite von Finn-Ole Helbig (SC Potsdam; 62,89 m). "Der gute Wurf war eher Zufall, die anderen Werfer sind mit den Bedingungen nicht so gut zurecht gekommen", sagte der Sieger, der im Juli bei der U18-EM starten möchte.

Eine Silbermedaille brachte Joshua Braun vom SR Yburg Steinbach mit nach Hause. In einem engen Finale über 60 Meter der männlichen Jugend U20 kam er nur zwei Hundertstelsekunden nach dem Sieger Luis Brandner (LAC Erfurt) in 6,84 Sekunden ins Ziel.

Ebenfalls Silber ging an Justus Baumgarten vom SCL Heel Baden-Baden. Er steigerte sich im Finale über 400 Meter der männlichen Jugend U20 auf 48,98 Sekunden und konnte damit den Münchner Arne Leppelsack um 2 Hundertstelsekunden auf den Bronzerang verweisen.

Ein spannendes Finale brachte die Entscheidung über 1500 Meter der männlichen Jugend U20. Hinter den Sieger Maximilian Feist (LG Olympia Dortmund; 4:01,53 Min.) schob sich Velten Schneider vom VfL Sindelfingen in 4:01,67 Minuten auf den Silberplatz.

Bronzemedaillen gingen an Lisa Sophie Hartmann von der Spvgg Renningen, die im A-Finale über 400 Meter der weiblichen Jugend U20 in 55,04 Sekunden als Dritte über die Ziellinie lief sowie im Speerwurf der weiblichen Jugend U18 an Nina Nawroth VfL Sindelfingen mit 45,64 Meter.

Quelle: www.leichtathletik.de

Weitere Finalplatzierungen baden-württembergischer Athletinnen und Athleten:

4. Platz 60m MJ U20 Alexander Czysch (VfB Stuttgart 1893) 6,89 Sek.
4. Platz Kugelstoß MJ U20 Nico Maier (SR Yburg Steinbach) 17,56 m
4. Platz Dreisprung MJ U20 Neim Nguemning (VfL Waiblingen) 14,31 m
5. Platz Weitsprung MJ U20 Leo Neugebauer (LG Leinfelden-Echterdingen) 7,19 m
5. Platz Kugelstoß WJ U20 Antonia Kinzel (SSV Ulm 1846) 13,60 m
6. Platz 60m WJ U20 Lilly Kaden (VfL Winterbach) 7,57 Sek.
6. Platz Kugelstoß WJ U20 Katharina Schiele (Unterländer LG) 13,35 m
6. Platz 800m MJ U20 Lorenz Herrmann (LG Region Karlsruhe) 1:53,48 Min.
7. Platz 200m MJ U20 Moritz Isola (TSG Niefern) 22,82 Sek.
7. Platz 800m WJ U20 Leonie Horn (DJK Ellwangen-SG Virngrund) 2:19,10 Min.
8. Platz 800m WJ U20 Adeline Haisch (LG Region Karlsruhe) 2:28,86 Min.
8. Platz 60m Hürden MJ U20 Lucas Weyrich (TuS Metzingen) 8,34 Sek.
8. Platz Dreisprung MJ U20 Devon Bender (MTG Mannheim) 14,00 m

Finalplatzierungen Winterwurf männliche Jugend U20

4. Platz Hammerwurf Michael Burger (SV Thurn u.Taxis Dischingen) 61,67 m
5. Platz Hammerwurf Tim Stösser (LAG Obere Murg) 60,67 m
5. Platz Speerwurf Luca Mazzei (LG Limes-Rems) 61,16 m
7. Platz Speerwurf Julian Fundel (LG Eningen-Reutlingen) 56,32 m

Finalplatzierungen Winterwurf weibliche Jugend U20

5. Platz Diskuswurf Antonia Kinzel (SSV Ulm 1846) 47,00 m
6. Platz Diskuswurf Jennifer Seher (LG Hohenlohe) 46,05 m
8. Platz Hammerwurf Pawla Snajdr (MTG Mannheim 44,42 m

Finalplatzierungen Winterwurf männliche Jugend U18

5. Platz Diskuswurf Robin Vrbek (LAZ Ludwigsburg) 47,93 m
5. Platz Speerwurf Florian Händle (LG Region Karlsruhe) 59,03 m
6. Platz Hammerwurf Simon Vogt (TSV Crailsheim) 55,30 m
7. Platz Diskuswurf Patrick Seher (LG Hohenlohe) 41,97 m
8. Platz Hammerwurf Omar Alqawati (MTG Mannheim) 50,59 m
8. Platz Speerwurf Marius Langjahr (LG Neckar-Enz) 54,26 m

Finalplatzierungen Winterwurf weibliche Jugend U18

5. Platz Hammerwurf Linn Wandel (TSV Gomaringen) 52,60 m
6. Platz Diskuswurf Vanessa Kobialka (TV Iffezheim) 36,95 m

>> Zu den kompletten Ergebnissen der Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften 2018 in Halle/Saale

Berichte auf Leichtathletik.de:

>> Männliche Jugend am Samstag: Luis Brandner präsentiert sich in Bestform
>> Winterwurf am Samstag: Hochkarätiger Zweikamüf zwischen Winkelvoss und Hilbig
>> Weibliche Jugend am Samstag: Linn Lara Kleine ohne Schuhe zum Titel
>> Winterwurf am Sonntag: Fabio Heßling nimmt 70 Meter-Marke ins Visier
>> Weibliche Jugend am Sonntag: Sophia Junk holt das Sprint-Double
>> Männliche Jugend am Sonntag: Daniel Regenfuß rennt deutsche U18-Bestleistung
>> Video-Clips der Hallen-DM der Jugend

 

 

Zurück