07.02.2020
WLV Wettkampf Jugend BLV BW-Leichtathletik Wettkampfsport Leistungssport

Leichtathleten suchen Süddeutsche Hallenmeister

Zwischenstation auf dem Weg zu den Deutschen Hallenmeisterschaften ist am kommenden Wochenende (8. und 9. Februar) der Sindelfinger Glaspalast. Über 1.000 Athletinnen und Athleten werden an den beiden Wettkampftagen zu den Süddeutschen Hallenmeisterschaften erwartet. Dabei werden 30 Titel in den Wettkämpfen der Frauen und Männer vergeben, 22 bei der weiblichen und männlichen Jugend U18.

In den Wettbewerben der Aktiven finden sich eine ganze Reihe von aktuellen Top-Athleten in den Meldelisten. So hat über 60 Meter der Männer der derzeit Führende der deutschen Hallenbestenliste, Philipp Corucle vom VfB Stuttgart 1893 seine Meldung abgegeben. Mit 6,64 Sekunden hat er vor kurzem auf derselben Bahn seine Jahresbestzeit aufgestellt. Die 400 Meter versprechen einen spannenden Zweikampf zwischen dem WM-Halbfinalisten über 400 Meter Hürden, Constantin Preis vom gastgebenden VfL Sindelfingen und Justus Baumgarten vom SCL Heel Baden-Baden, der sich in Mannheim in 48,29 Sekunden bereits den baden-württembergischen Hallentitel über diese Distanz geholt hat.

Über 1.500 und 3.000 Meter steht Homiyu Tesfaye von der LG Eintracht Frankfurt in der Startliste. Der 26-Jährige hatte seine letzten Hallenrennen 2017 absolviert und 2019 sein Marathon-Debüt gegeben. Im Kugelstoßen geht der amtierende Deutsche Meister und Jahresbeste Simon Bayer vom VfL Sindelfingen in den Ring. Seine schärfsten Konkurrenten werden sein Vereinskamerad Tobias Dahm sowie Dennis Lukas von der LG Idar-Oberstein sein.

Mit Jessica-Bianca Wessolly wird eine weitere WM-Halbfinalistin über 200 Meter der Frauen zu sehen sein. Die Sprinterin von der MTG Mannheim wird sich dabei mit Sophia Junk von der LG Rhein-Wied, die die DLV-Hallenbestenliste mit 23,69 Sekunden anführt, sowie ihrer Vereinskameradin Katrin Wallmann messen müssen. Auch über 400 Meter findet sich eine Mannheimerin in der Favoritenrolle. Hannah Mergenthaler hat in dieser Hallensaison bereits 54,41 Sekunden stehen und sollte damit den Wettkampf über die beiden Hallenrunden dominieren. Von besonderem Interesse sollte auch der Auftritt von Hindernisspezialistin Elena Burkard (LG farbtex Nordschwarzwald) sein, die für die 1.500-Meter-Strecke gemeldet ist. Bei den technischen Wettbewerben könnte der Hochsprung mit Titelfavoritin Bianca Stichling von der TSG Weinheim sowie das Kugelstoßen mit WM-Teilnehmerin Alina Kenzel (VfL Waiblingen) zu den Highlights zählen.

Für besondere Spannung und Emotionen werden auf der engen Hallenbahn die Entscheidungen in den verschiedenen Staffelwettbewerben sorgen. Neben den klassischen Distanzen über 4x200 Meter und 4x400 Meter wird bei den Aktiven in diesem Jahr erstmals eine mit Spannung erwartete Mixed-Staffel mit zwei Frauen und zwei Männern über 4x400 Meter ausgetragen.

Die Wettkämpfe im Glaspalast beginnen am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr; der Eintritt ist frei.

>> Zur Teilnehmerliste

>> Zum Zeitplan

>> Zu den Live-Ergebnissen

Zurück