22.02.2018
BW-Leichtathletik Leistungssport WLV

Fünf Baden-Württemberger fahren zur Hallen-WM

Im Anschluss an die erfolgreichen Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) seine Mannschaft für die Hallen-WM vom 1. bis 4. März in Großbritannien benannt.

22 Athletinnen und Athleten werden die deutschen Farben in der Arena Birmingham vertreten, darunter vier Athletinnen und Athleten aus Baden-Württemberg.

Einziger männlicher Athlet ist Richard Ringer von VfB LC Friedrichshafen, der die 3.000 Meter bestreiten wird. Bei den Frauen sind über 400 Meter Nadine Gonska von der MTG Mannheim, über 1.500 Meter Hanna Klein von der SG Schorndorf und über 60 Meter Hürden Ricarda Lobe von der MTG Mannheim nominiert.

Als Nachrückerin auf der Grundlage eines Ranking-Verfahrens der IAAF ist auch noch die beste deutsche Weitspringerin der Hallensaison Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) auf den WM-Zug aufgesprungen. Die Olympia-Vierte hatte zwar im Nominierungszeitraum nicht die Norm (6,76 m) erfüllt, ist aber mit ihren 6,72 Metern vom Indoor Meeting in Karlsruhe zurzeit die Nummer vier der Welt. 

>> Zum Bericht auf leichtathletik.de

Zurück