08.04.2019
Wettkampfsport BW-Leichtathletik Top-News BW-Leichtathletik BLV-Wettkampf

Fabienne Amrhein und Steffen Ulmrich (beide MTG Mannheim) überzeugen beim Halbmarathon in Berlin und Freiburg

Fabienne Amrhein landet beim Berliner Halbmarathon mit neuer persönlicher Bestzeit als beste Deutsche auf Platz sechs. Steffen Ulmrich wird deutscher Meister U23 im Halbmarathon in Freiburg.

Berlin: Sifan Hassan (Niederlande) hat den 39. Generali Berliner Halbmarathon mit einer Weltklassezeit und einem Streckenrekord von 65:45 Minuten gewonnen und damit für das spitzensportliche Highlight der Veranstaltung gesorgt. Die Kenianerin Veronica Nyaruai wurde in 68:51 Minuten Zweite, gefolgt von Selamawit Bayoulgn (Äthiopien) mit 69:02 Minuten.

Fabienne Amrhein (MTG Mannheim) setzt auch 2019 ihren Aufwärtstrend fort: Als beste deutsche Läuferin belegte sie Platz sechs mit einer persönlichen Bestzeit von 71:39 Minuten. „Eine Bestzeit zu laufen, das war mein Ziel. Dass es sogar ein Ergebnis von unter 72 Minuten geworden ist, ist ein Bonus“, sagte Fabienne Amrhein, die nun in drei Wochen beim Düsseldorf-Marathon starten wird.

Zu den Gesamtergebnissen:

Freiburg: Die deutschen Halbmarathon Meisterschaften wurden von den Athleten der LG Telis Finanz Regensburg dominiert. Die Titel bei den Frauen und Männern gingen an die Läufer/innen aus Bayern. Einen kopletten Medaillensatz sicherten sich die Männer aus Regensburg. Platz vier erkämpfte sich als erster „Nicht-Bayer“ Simon Stützel (LG Region Karlsruhe) in 64:45 Minuten. Steffen Ulmrich von der MTG Mannheim lief ein berherztes Rennen im Männerfeld und landete auf Rang 15. Der 20-Jährige gewann mit seiner Zeit von 1: 07,31 Minuten den Titel in der U23. 

Zu den Gesamtergebnissen:

Zurück