13.03.2019
BW-Leichtathletik WLV

Bewerbungsfrist für das "Grüne Band" 2019 endet am 31. März

Vereine können sich noch schnell bewerben und eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro gewinnen.

Die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund fördern seit 1986 über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Die Bewerbungsfrist für das „Grüne Band“ 2019 endet am 31.03.2019. Das Band vergibt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) an Vereine für vorbildliche Talentförderung. Dabei werden jährlich bis zu drei Vereine pro Sportart mit einer Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro ausgezeichnet. Auch 2019 werden vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Commerzbank wieder insgesamt 50 deutsche Vereine für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. „Das ‚Grüne Band‘ würdigt somit nicht nur die erfolgreichen Nachwuchssportler eines Vereins, sondern auch all diejenigen, die im Hintergrund mitarbeiten und diese Leistungen erst möglich machen“, sagt die DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker.

Leichtathletik-Vereine und -Abteilungen, die interessante und außergewöhnliche Aktionen zur Talentförderung realisiert haben oder durch erfolgreiche Nachwuchsarbeit auf nationaler Ebene Erfolge aufweisen, können sich für das "Grüne Band" 2019 bewerben. Dazu muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Diesen Bogen gibt es auf der Hompage des DOSB. Der ausgefüllte Bewerbungsbogen muss per Post, Fax oder Mail bis zum 31. März 2019 an das DLV-Jugendreferat (Adresse: DLV-Geschäftsstelle, Referat Jugend, Postfach 100463, 64204 Darmstadt; Fax: 06151-7708-49; E-Mail: benjamin.heller@leichtathletik.de) geschickt werden, wo dann die Bewerber aus der Sportart Leichtathletik ausgewählt und an die DOSB-Jury weitergeleitet werden.

(pm / pam) weitere Infos unter DOSB Sonderseite.de 

Zurück