07.03.2018
BW-Leichtathletik

Baden dominiert Nachwuchs-Länderkampf in Metz

Mit 4 Siegerpokalen kehrten gestern Abend die badischen Athleten und Athletinnen vom 9. Länderhallenvergleich der U18 und U16 zurück.

  

Alle 4 Teams gewannen ihre Mannschaftswertungen in Metz beim ausrichtenden Landesverband Moselle. Sie traten gegen Auswahlmannschaften aus der französischen Region Moselle, dem Saarland und der Pfalz an.

Dabei konnten innerhalb der jeweiligen Altersklassen in der wU16 3 Einzeltitel, in der mU16 und der wU18 4 Einzeltitel, sowie in der mU18 6 Einzeltitel errungen werden.

 Marie Sophie Streichsbier gewann den Hochsprung in der wU16 mit übersprungenen 1,63m. Ebenfalls als Erstplatzierte verließ Maya Rogée den Kugelstoßring. Sie stieß die Kugel auf 11,71m. Die 4x100m Staffel in der Besetzung Shirlene Borne, Selma Wedel, Lara Böhm und Hannah Altmann gewann in der Zeit von 51,04sek.

 In der wU18 schafften es Helen Fischer in 26,16sek über die Hallenrunde und Luisa Mlinsk über 800m (2:28,39min)  als Erste über die Ziellinie. Vanessa Kobialka stieß die Kugel auf 13,22m und setze sich gegen Josefa Metzinger (12,84m) durch, die als Zweitplatzierte den Kugelstoßwettbewerb beendete.

 In der mU16 gelang es Timo Quarneti über 50mH (7,63sek), im Hochsprung mit seinem Teamkollegen Nik Keller mit der selben Höhe von 1,65m sowie in der 4x100mStaffel jeweils den 1. Platz zu sichern und somit dem Team wertvolle Punkte der Teamwertung bei zu steuern. Jonas Falk lief in der selben Altersklasse über 50m (6,47sek) allen davon und sicherte sich zudem mit Leon Leverenz, Timo Quarneti und Till Rüdiger in 47,81sek den Sieg im Staffelwettbewerb.

 Felix Kunstein enteilte in der mU18 seinen Gegnern und gewann die 60m in 7,01sek. Ihm gleich tat es über 200m Maximilian Deutsch, der in 22,62sek in Ziel kam. Im Stabhochsprung ließ Louis Pröbstle keinen Zweifel an seinem Können und sprang mit übersprungen 3,90m knapp an seine Bestleistung heran und holte den Titelgewinn. Im Kugelstoßen ließ auch Niklas Huber keine Zweifel über seine Stoßleistungen aufkommen und stieß die Kugel auf 14,29m.

Robin Ganter wurde mit seiner Leistung über die 60mH (8,29sek) vom Veranstalter zum besten Athleten seiner Altersklasse (mU18) ausgezeichnet. Mit einem Vorsprung von über 4sek kam zum Abschluss der Veranstaltung auch noch die 4x200m Staffel (Felix Kunstein, Maximilian Deutsch, Robin Ganter und Mirko Benz) in 1:30, 59min als Erste ins Ziel.

 Das gesamte Betreuerteam und die Heimtrainer haben im Vorfeld und während der Veranstaltung wesentlich dazu beigetragen dass die Athleten vor Ort so gut abschneiden konnten. Dafür bedanken wir uns recht herzlich!

 Zur Ergebnisliste:

http://bases.athle.com/asp.net/liste.aspx?frmbase=resultats&frmmode=1&frmespace=71&frmcompetition=213753

Zurück