09.01.2019
BW-Leichtathletik Top-News BW-Leichtathletik WLV

Arthur Abele ist Deutschlands "Leichtathlet des Jahre" 2018

Die nächste große Anerkennung für SSV-Leichtathlet Arthur Abele: Der 32 Jahre alte Zehnkampf-Europameister ist von den Fans zu Deutschlands „Leichtathlet des Jahres“ 2018 gewählt worden! Zahlreiche weitere Athleten und Athletinnen aus Baden-Württemberg platzierten sich unter den...

Die Fans von der Zeitschrift "Leichtathletik", den „FREUNDEN der Leichtathletik“ und leichtathletik.de haben ihre Leichtathleten des Jahres 2018 gewählt. Fast 27.000 Stimmen wurden in vier Kategorien abgegeben. Zehnkampf-Europameister Arthur Abele vom SSV Ulm 1846 hat mit seinem sensationellen EM-Sieg nicht das Publikum im Berliner Olympiastadion, sondern auch die Zuschauer vor den heimischen Fernsehgeräten zu emotionalen Freudensprüngen bewegt. Die beiden Wettkampftage der Zehnkämpfer gehörten auch dank Arthurs Siegeswillen zu einer unvergessenen Augustwoche für die Deutsche Leichtathletik. Belohnt wird „King Arthur“ mit der Auszeichnung „Leichtathlet des Jahres“. Auf Platz zwei wurde Hochspringer Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen) gewählt, Speerwerfer Thomas Röhler (LC Jena) landete auf dem dritten Platz. Gina Lückenkemper sprintete sich in die Herzen der Fans und ließ Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) hinter sich, Platz drei belegte Weitsprung-Europameisterin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz).

Die erfolgreiche Arbeit der Trainer und Übungsleiter im Nachwuchsbereich sowie im Spitzensport in Baden-Württemberg spiegelt sich auch in den Platzierungen wieder.

Die genaue Stimmverteilung:

Leichtathletin des Jahres 2018

Gina Lückenkemper, Sprint (TSV Bayer 04 Leverkusen/SCC Berlin) – 27,3 Prozent

Gesa Felicitas Krause, Hindernislauf (Silvesterlauf Trier) – 21,6 Prozent

Malaika Mihambo, Weitsprung (LG Kurpfalz) – 9,9 Prozent

Alina Reh, Langstrecke (SSV Ulm 1846) – 7,0 Prozent

Pamela Dutkiewicz, Hürdensprint (TV Wattenscheid 01) – 6,4 Prozent

Carolin Schäfer, Siebenkampf (LG Eintracht Frankfurt) – 5,4 Prozent

Marie-Laurence Jungfleisch, Hochsprung (VfB Stuttgart) – 5,2 Prozent

Christin Hussong, Speerwurf (LAZ Zweibrücken) – 5,1 Prozent

Konstanze Klosterhalfen, Mittel-/Langstrecke (TSV Bayer 04 Leverkusen) – 3,3 Prozent

Christina Schwanitz, Kugelstoßen (LV 90 Erzgebirge) – 2,4 Prozent

Kristin Gierisch, Dreisprung (LAC Erdgas Chemnitz) – 2,3 Prozent

Nadine Müller, Diskuswurf (SV Halle) – 1,7 Prozent Cindy Roleder, Hürdensprint (SV Halle) – 1,3 Prozent Shanice Craft, Diskuswurf (MTG Mannheim) – 1,1 Prozent

Leichtathlet des Jahres 2018

Arthur Abele, Zehnkampf (SSV Ulm 1846) – 39,3 Prozent

Mateusz Przybylko, Hochsprung (TSV Bayer 04 Leverkusen) – 20,4 Prozent

Thomas Röhler, Speerwurf (LC Jena) – 8,2 Prozent

Niklas Kaul, Zehnkampf (USC Mainz) – 7,9 Prozent

Andreas Hofmann, Speerwurf (MTG Mannheim) – 6,6 Prozent

Johannes Vetter, Speerwurf (LG Offenburg) – 6,3 Prozent

Fabian Heinle, Weitsprung (VfB Stuttgart) – 3,6 Prozent

Richard Ringer, Langstrecke (VfB LC Ludwigshafen/LC Rehlingen) – 3,1 Prozent

David Storl, Kugelstoßen (SC DHfK Leipzig) – 2,7 Prozent

Gregor Traber, Hürdensprint (LAV Stadtwerke Tübingen) – 1,9 Prozent

Jugend-Leichtathletin des Jahres 2018

Leni Freyja Wildgrube, Stabhochsprung (SC Potsdam) – 23,2 Prozent

Keshia Kwadwo, Sprint (TV Wattenscheid 01) – 15,8 Prozent

Lea-Jasmin Riecke, Weitsprung (SC Magdeburg) – 14,4 Prozent

Lisa Oed, Lauf/Hindernis (SSC Hanau-Rodenbach) –10,6 Prozent

Sophia Junk, Sprint (LG Rhein-Wied) – 7,6 Prozent

Corinna Schwab, Sprint (TV Amberg/LG Telis Finanz Regensburg) – 7,2 Prozent

Marie Scheppan, 400 Meter (LC Cottbus) – 6,6 Prozent

Paula Scheiders, Lauf/Hindernis (LAZ Mönchengladbach) – 5,9 Prozent

Selina Dantzler, Kugelstoßen (LG Stadtwerke München) – 5,4 Prozent

Gisèle Wender, 400 m Hürden (SV Bau Union Berlin) – 3,3 Prozent

Jugend-Leichtathlet des Jahres 2018

Bo Kanda Lita Baehre, Stabhochsprung (TSV Bayer 04 Leverkusen) – 23,8 Prozent

Alexander Czysch, Sprint (VfB Stuttgart) – 10,3 Prozent

Nick Schmahl, Weitsprung (TSV Heiligenhafen) – 10,0 Prozent

Luca Meinke, Hochsprung (Schweriner SC) – 9,1 Prozent

Daniel Regenfuß, Sprint (LG Langen/Sprintteam Wetzlar) – 8,7 Prozent

Manuel Wagner, Zehnkampf (USC Mainz) – 8,5 Prozent

Mohamed Mohumed, Langstrecke (LG Olympia Dortmund) – 8,1 Prozent

Maurice Voigt, Speerwurf (LC Jena) – 7,4 Prozent

Tim Ader, Diskuswurf (SC Neubrandenburg) – 7,3 Prozent

Milo Skupin-Alfa, Sprint (LG Offenburg) – 6,8 Prozent

Zurück