15.05.2019
Wettkampfsport BW-Leichtathletik Leistungssport Top-News BW-Leichtathletik BLV-Wettkampf

Andreas Hofmann startet in Shanghai in die WM-Saison

Der Vize-Europameister im Speerwurf von 2018 blickt auf seine erfolgreichste Wettkampfsaison 2018 zurück und hat klare Ziele für 2019.

Am kommenden Samstag (18. Mai) starten einige der besten deutschen Speerwerfer in Shanghai in die WM-Saison. Für Olympiasieger Thomas Röhler und Vize-Europameister Andreas Hofmann sowie Europameisterin Christin Hussong wird es der Auftakt in ein langes WM-Jahr sein. Sie alle haben ein großes Ziel: bei den Weltmeisterschaften Ende September/Anfang Oktober in Doha (Katar) aufs WM-Treppchen zu steigen. Weltmeister Johannes Vetter musste seinen Start in Shanghai dagegen kurzfristig absagen. Er wird aufgrund einer Entzündung im Fuß später in die Saison einsteigen.

Im Vorbereitungstrainingslager im türkischen Belek nutzte der sympathische Athlet der MTG Mannheim gemeinsam mit seinem Trainer Lutz Klemm und der deutschen Speerwurf-Elite um Bundestrainer Boris Obergföll die guten Bedingungen. „Die Trainingsstätten und -möglichkeiten hier in der Gloria Sports Arena sind optimal, um nicht zu sagen hammerfettbombekrass.“ Andreas Hofmann resümiert über sein erfolgreichstes sportliches Jahr und gibt einen Ausblick auf seine Ziele für 2019 in folgenden Video:

2018 gehörte der Mannheimer zur nationalen und internationalen Spitze: er wurde Deutscher Meister mit Meisterschaftsrekord von 89,55 Meter, Diamond League-Sieger und Vize-Europameister. Der Sportstudent ist heiß auf die Wettkämpfe, auf die Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion am 3./4. August freut er sich besonders, da ihn mit diesem Ort wertvolle Erinnerungen verbinden. 

Tickets für die DM gibt es auf leichtathletik.de

 

 

 

 

 

Zurück