Bundesstützpunkte der Leichtathletik in Baden-Württemberg

Zur Erstellung des Strukturplans Leichtathletik 2017 - 2020 hat die Leichtathletik Baden-Württemberg in den vergangenen zwei Olympiazyklen die Konzentrationen der Kaderathleten an ausgewählten Landes- und Bundesstützpunkten untersucht.

Nachdem die Kaderevaluation am Ende des Olympiazyklus 2009–2012 bereits eine Tendenz zur Kaderkonzentration an Standorten mit hervorragenden Bildungschancen und Trainingsbedingungen zeigte, verdichten sich in der aktuellen Kaderevaluation die Anzeichen dafür, dass sich die Leichtathleten im Anschluss an ihren Schulabschluss zu einem Wechsel in eine der Universitätsstädte im Land mit einer ausgezeichneten Trainingsinfrastruktur entscheiden.

Um die Betreuung dieser Kaderathleten zu optimieren, hat sich die Leichtathletik Baden-Württemberg in der Personalentwicklung bereits im abgelaufenen Olympiazyklus darauf konzentriert, neue und wiederzubesetzende Personalstellen an diesen Standorten einzurichten.

Der Spitzenverband hat im Einvernehmen mit der Leichtathletik Baden-Württemberg zwei Bundestützpunkte eingerichtet.  Diese Bundesstützpunkte sind bis 2020 (Mannheim) bzw. 2024 (Stuttgart)  durch den DOSB bestätigt.

 

 

Bundesstützpunkt Stuttgart (mit Außenstelle Ulm)

  • Disziplinblöcke:
    Sprint, Sprung, Wurf, Mehrkampf

  • Stützpunkttragende Vereine: (ab 5 Kaderathleten)
    VfL Sindelfingen, VfB Stuttgart, LAV Stadtwerke Tübingen,  LAZ Ludwigsburg, SSV Ulm, LG Staufen, LG Filder, LG Neckar-Enz, TSV Gomaringen, SG Schorndorf, TuS Metzingen sowie weitere Vereine mit unter 5 Kaderathleten

  • Trainingsstätten:
    Festwiese Stuttgart, Molly-Schauffele-Halle Stuttgart, Donaustadion Ulm, Messehalle 5 Ulm

  • Bundesstützpunktkoordinator:
    Sven Rees

  • Zuständiger Olympiastützpunkt:
    Stuttgart

 

Bundesstützpunkt Mannheim

  • Disziplinblöcke:
    Sprint, Wurf

  • Stützpunkttragende Vereine: (ab 5 Kaderathleten)
    MTG Mannheim, TSG Weinheim, LG Kurpfalz
    sowie weitere Vereine mit unter 5 Kaderathleten                                                                                
  • Trainingsstätten:                    
    Michael-Hoffmann-Stadion Mannheim, OSP-Leichtathletikhalle Mannheim,
    Kraftleistungszentrum am OSP Rhein-Neckar

  • Bundesstützpunktkoordinator:
    Rüdiger Harksen

  • Zuständiger Olympiastützpunkt:                 
    Rhein-Neckar (Heidelberg)