13.02.2018
Senioren Wettkampf WLV BW-Leichtathletik

Leichtathletik-Senioren kämpfen im Glaspalast um Titel

Der Sindelfinger Glaspalast ist am kommenden Samstag (17. Februar) erneut Austragungsort einer Landesmeisterschaft. Zwischen 10:30 und 18:00 Uhr kämpfen rund 350 Athletinnen und Athleten um die Hallentitel in den Altersklassen von M/W 30 bis M/W 85.

Für die Leichtathletik-Senioren bilden die Landesmeisterschaften zum Teil den Auftakt zu einer ganzen Reihe hochkarätiger Hallenmeisterschaften. Am 3./4. März folgen die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt und vom 19.-24. März geht es in der spanischen Hauptstadt Madrid um die europäischen Hallentitel.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass eine ganze Reihe von Gaststartern aus den benachbarten Landesverbänden im Glaspalast außer Wertung an den Start gehen werden. So wird zum Beispiel der vielfach Senioren-Welt- und Europameister und Seniorenweltsportler des Jahres 2014, Guido Müller vom TV Vaterstetten erstmals in der Altersklasse M80 auf die Bahn gehen. Aber auch viele der regionalen Medaillengaranten wie zum Beispiel Sprinter Reinhard Michelchen, Mehrkämpfer Roland Hepperle, Mehrkämpferin Gunhild Kreb oder Stabhochspringer Bogdan Markowski greifen am Samstag in Sindelfingen in den Kampf um die Medaillen ein.

>> Zum geänderten Zeitplan

>> Zur Ausschreibung

>> Zur Teilnehmerliste (Stand 15.02.2018)

>> Zum Live-Ergebnisdienst

Zurück