10.04.2018
WLV BW-Leichtathletik

Erfolgreiches Abschneiden bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Hannover

Quelle: www.lav-tuebingen.de

Bei warmen Temperaturen gingen die Läuferinnen und Läufer am Sonntag, 08.04.2018 über die Halbmarathondistanz in Hannover an den Start.

Fabienne Amrhein (MTG Mannheim) belegt in 1:15:19 Std. den dritten Rang der Gesamtwertung. In der Altersklasse U23 überzeugten die schnellen Athletinnen und Athleten der LG Region Karlsruhe: Sophia Kaiser (1:21:53), Johanna Flacke (1:23:17) und Lena Knirsch (1:24:35) freuten sich über die Silbermedaille in der Mannschaftswertung. Ihre Vereinskollegen Christoph Wallner (1:19:13), Georg Sickinger (1:19:13) und Joshua Klein (1:24:34) sicherten sich den dritten Rang. Ebenfalls Bronze sicherte sich die Männer-Mannschaft der LAV Stadtwerke Tübingen mit Timo Göhler, Lorenz Baum und Peter Obenauer die in 3:25:12 Std. nur dem TV Wattenscheid und dem ART Düsseldorf den Vortritt lassen mussten.

Mit Marcus Imbsweiler ging der zweite Platz der M50 in 1:15:45 Std. an die TSG 78 Heidelberg. Gudrun Vogt (SpVgg. Renningen; W65) belegte in 1:50:50 Std. ebenfalls den zweiten Podestplatz. Die LG Neckar Enz, in Person von Fabian Lafrenz (1:16:05), Michael Kimmann (1:17:44) und Joachim Stehle (1:28:27), jubelte in der M50+55 über Silber. Bronze ging in der Altersklasse M60-M90 an das Team des LT Unterkirnach mit Albert-Eugen Vetter (1:29:50), Berthold Seelinger (1:35:49) und Reinhold Walter (1:42:47).

>> Zu den Ergebnissen der Deutschen Halbmarathonmeisterschaften

 

 

Zurück