03.02.2018
BW-Leichtathletik WLV

Cross-Titel waren ein hartes Stück Arbeit

Jens Mergenthaler (SV Winnenden) kurz vor dem Ziel in Führung vor Florian Röser
Einsame Spitze in Essingen auf der Frauen-Strecke: Elena Burkard von der LG farbtex Nordschwarzwald
Kein Tough Mudder Event sondern Baden-Württembergische Crossmeisterschaften: tiefes Geläuf in Essingen
Antje Alt von der LG Brenztal (Nr. 117) war Schnellste der weiblichen Jugend U20
Ayoub El Koubriti vom LAC Freiburg auf dem Weg zum Sieg im Wettbewerb der männlichen Jugend U20
Start der Frauen, U23, U20 und der Seniorinnen
Carlotta Meyer-Ranke von der LSG Aalen führt im Wettbewerb der Frauen ein Verfolgerfeld an
Isabel Leibfried von der TSG Heilbronn, die Drittplatzierte der Frauenwertung
Christin Wintersig vom SV Reichenau (links), Zweite der U23 und Lisa Thaler vom SSV Ulm 1846, Fünfte bei den Frauen
Monika Pletzer von der LG Filder läuft bei den Frauen auf Platz 2
Die männliche Jugend U20 geht gemeinsam mit den Senioren M45 - M55 auf die Strecke
Anthony Hildenbrand vom FC Dörlesberg (Nr. 6) und Dustin Uhlig vom Tri Team Heuchelberg (Nr. 218), die Zweiter und Dritten der männlichen U20
Lamin Ceesay von der LG farbtex Nordschwarzwald (Nr. 252) vor Manuel Jäger vom VfB LC Friedrichshafen (Nr. 175) im Wettbewerb der männlichen U20
Das Läuferfeld auf der Langstrecke der Männer kurz nach dem Start
Michael Wörnle von der LAV Stadtwerke Tübingen (Nr. 372)
Alessandro Collerone vom Sparda-Team Rechberghausen (Nr. 287), Zweiter der Senioren M40
Michael Wörnle von der LAV Stadtwerke Tübingen (Nr. 372), Zweiter der Junioren U23
Die beiden M50-Läufer der LG Rems-Welland Carsten Lecon (Nr. 305) und Ralf Damrat (Nr. 296) auf heimischer Strecke
Veronika Ulrich von der TSG Ehingen (Nr. 153), Siegerin der Seniorinnen W50 und Karin Elsholtz von der LG Brenztal (Nr. 123), Zweite der Seniorinnen W45
Monica Carl von der LG Welfen, Schnellste der Seniorinnen W45

In Essingen im Ostalbkreis wurden am heutigen Samstag (3. Februar) die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf ausgetragen.

Der LAC Essingen als örtlicher Ausrichter hat für ausgezeichnete Rahmenbedingungen gesorgt und die Strecke mit Start und Ziel bei der Schönbrunnenhalle bestmöglich präpariert. Trotzdem machte die Cross-Rundstrecke am Fuße des Teußenbergs ihrem Namen alle Ehre. Der aufgeweichte Boden forderte den Läuferinnen und Läufern nicht nur physisch alles ab; auf den Gefällstrecken und in den Kurven waren mitunter auch artistische Einlagen notwendig um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und im Matsch zu landen.

Auf der Langstreckendistanz der Männer, die über 7,4 Kilometer führte, entwickelte sich ein bis zum Schluss spannendes Rennen. Auf den ersten vier der sechs zu laufenden Runden bestimmte Florian Röser vom TV Konstanz das Tempo, konnte sich jedoch nicht wesentlich von seinen Verfolgern absetzen. In der vorletzten Runde schloss Jens Mergenthaler von TV Winnenden zu Florian Röser auf und konnte sich im Verlauf der letzten Runde einen kleinen Vorsprung herauslaufen. Auf den letzten 400 Metern bergab zum Ziel konnte Marco Kern von der LG farbtex Nordschwarzwald nochmal richtig aufdrehen und sich an Florian Röser vorbei auf Platz zwei schieben.

Der Zieleinlauf:
1. Jens Mergenthaler (SV Winnenden) 23:32 Minuten
2. Marco Kern (LG farbtex Nordschwarzwald) 23:35 Minuten
3. Florian Röser (TV Konstanz) 23:39 Minuten

Jens Mergenthaler sicherte sich auch die Junioren U23-Wertung; Zweiter wurde hier Michael Wörnle von der LAV Stadtwerke Tübingen, Dritter Jacob Heink von der TSG Heilbronn.

Die Mannschaftswertung bei den Männern ging an die LAV Stadtwerke Tübingen mit Michael Wörnle, Christoph Dreser und Michael Schramm vor der LG farbtex Nordschwarzwald mit Marco Kern, Tobias Giering und Axel Klumpp.

Spannend auch die Entscheidung auf der Mittelstrecke der Männer. Nach 4,1 Kilometern lag Aimen Haboubi vom SSV Ulm 1846 in 12.38 Minuten in Front. Dichtauf folgten Hendrik Engel (LG farbtex Nordschwarzwald) und Lukas Eisele (LG Filder) mit jeweils 12:39 Minuten. Auch die Mannschaftswertung ging an den SSV Ulm 1846 mit Aimen Haboubi, Efrem Tadese und Korbinian Völkl vor der LG farbtex Nordschwarzwald mit Hendrik Engel, Dominic Müller und Denis Bäuerle.

Im Wettbewerb der Frauen über 4,1 Kilometer dominierte die EM-Teilnehmerin Elena Burkard von der LG farbtex Nordschwarzwald. Vom Start weg lief sie ein einsames Rennen weit vor dem restlichen Feld und holte sich in 17:22 Minuten den Landesmeistertitel. Silber ging an Monika Pletzer von der LG Filder in 19:19 Minuten. Die U23-Wertung holte sich Valerie Moser vom Running Team Ortenau in 19:29 Minuten vor Christin Wintersig vom SV Reichenau in 20:39 Minuten. Die Mannschaftswertung der Frauen gewannen die Läuferinnen Isabel Leibfried, Nicole Möbus und Bettina Englisch von der TSG Heilbronn vor der LG Brenztal mit Karin Elsholtz, Maike Alt und Regina Rettenberger.

 

Die Titelträger der Jugendklassen:

W14 Lea Böhringer (TSV Erbach) 06:54 Min.
W15 Lucia Arens (KSG Gerlingen) 06:43 Min.
WJ U18 Tina Miletic (SG Schorndorf) 1846 15:36 Min.
WJ U20 Antje Alt (LG Brenztal) 21:01 Min.

M14 Finn Wollschläger (DJK Hockenheim) 06:41 Min.
M15 Kurt Lauer (LAZ Ludwigsburg) 06:15 Min.
MJ U18 Leon Höchst (TG Biberach) 13:44 Min.
MJ U20 Ayoub El Koubriti (LAC Freiburg) 21:16 Min.

Die Titelträger der Seniorenklassen:

W40 Carmen Keppler (SV Oberkollbach) 23:21 Min.
W45 Monica Carl (LG Welfen) 20:49 Min.
W50 Veronika Ulrich (TSG Ehingen) 21:40 Min.
W55 Sabine Keller (TB Emmendingen) 26:08 Min.
W60 Brigitte Hoffmann (LG Welfen) 24:21 Min.
W65 Elfriede Ganter (LT Unterkirnach) 26:01 Min.

M35 Tobias Giering (LG farbtex Nordschwarzwald) 24:47 Min.
M40 Danny Schneider (SC Bühlertann) 23:56 Min.
M45 Guido Schmid (LG farbtex Nordschwarzwald) 22:57 Min.
M50 Carsten Pooch (LG farbtex Nordschwarzwald) 22:20 Min.
M55 Joachim Becht (LT Furtwangen) 23:44 Min.
M60 Albert-Eugen Vetter (LT Unterkirnach) 22:53 Min.
'
M65 Rudolf Pletzer (TSV Frickenhausen) 22:58 Min.
M70 Hans-Gerd Schäfer (FT Freiburg) 25:16 Min.
M75 Erwin Hube (LG Kurpfalz) 27:36 Min.

 

>> Zu den Ergebnissen der Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften in Essingen

>> Weitere Fotos auf der Website des LAC Essingen

Zurück